Table of contents

  1. Doch wie und wo setzt man an?
  2. 3 grundlegende Bausteine für den Aufbau eines erfolgreichen Vertriebs
  3. Über uns

Herzlichen Glückwunsch - Sie haben ein neues Unternehmen gegründet! Sie begeben sich auf eine lange, aufregende und lohnende Reise voller Herausforderungen und Überraschungen. Sie können endlich loslegen, Ihren Kunden großartige Produkte oder Dienstleistungen anzubieten.

Wie und wo setzt man an?

In diesem Blog erklären wir Ihnen die ersten Schritte nach der Gründung, um Ihnen zu zeigen, welche Stolpersteine existieren und wie Sie diese überwinden.

In den frühen Phasen des Aufbaus Ihres Unternehmens sind die Fragen endlos. Wie mache ich mein Produkt oder Service besser bekannt? Was brauche ich zuerst? Wer sollte mir helfen? Wie viel sollte ich ausgeben? All diese Unsicherheiten können entmutigend sein, aber es gibt einfache Lösungen.

Wir haben im Laufe der letzten Jahre mit den unterschiedlichsten Unternehmen zusammengearbeitet. Diese reichten von nachhaltigen Start-ups, über Tech-Firmen, bis hin zu Non-Profit-Organisationen und deckten eine Vielzahl an Branchen im DACH-Raum ab. Im Laufe der Zeit haben wir die perfekte Mischung aus Marketing- und Vertriebsmaßnahmen entdeckt, um neue Unternehmer dabei zu unterstützen, erfolgreich zu wachsen.

Um Ihren Traum Wirklichkeit werden zu lassen, brauchen Sie vor allem Kunden. Daher spielt der Vertrieb Ihrer Produkte und Dienstleistungen eine enorm wichtige Rolle.

3 grundlegende Bausteine für den Aufbau eines erfolgreichen Vertriebs

Sie müssen am Anfang nicht gleich ein Vermögen ausgeben. Investieren Sie stattdessen in Maßnahmen mit hoher Rendite, denn es reicht, wenn Sie ein paar wichtige Dinge richtig machen, um langfristig erfolgreich zu sein.

Die drei Grundvoraussetzungen für den erfolgreichen Start Ihres Vertriebs sind:

  • Visuelle Identität
  • Webauftritt
  • Digitales Marketing

Diese Maßnahmen drei helfen Ihren potentiellen Kunden dabei, Sie zu finden und sich selbst davon ein Bild zu verschaffen, dass Sie ein seriöser Anbieter und Partner für sie sein können.

Visuelle Identität

Was ist eine visuelle Identität? Dabei geht es darum, Ihr Unternehmen visuell zu repräsentieren. Im einfachsten Fall ist es ein Logo, aber eine starke visuelle Identität geht noch ein wenig weiter, indem sie die Regeln Ihres visuellen Stils festlegt. Dazu gehören Schriftarten, Illustrationsstil, Fotografie und Farben. Wenn ein erfahrener Designer Ihre visuelle Identität entwirft, wirken Sie professioneller und prägen sich bei Interessenten besser ein.

Eine visuelle Identität ist Teil ihres Brandings, das einen Oberbegriff darstellt, aber noch viel mehr umfasst: vom Aussehen ihres Unternehmens, über die Art und Weise, wie Sie schreiben, bis hin zur Art und Weise, wie Sie Ihr Geschäft betreiben. Es braucht Zeit und Geld, um eine etablierte Marke aufzubauen, weshalb wir neuen Unternehmungen empfehlen, mit der visuellen Identität zu beginnen und von dort aus zu wachsen.

Häufiger Fehler: Den Umfang nicht richtig festlegen. Neue Unternehmen wissen oft nicht, wie viel sie am Anfang ausgeben sollen. Stellen Sie sicher, dass Sie nicht zu viel ausgeben, während Sie herausfinden, wer Sie sind. Setzen Sie Ihr begrenztes Kapital lieber gezielt ein, um den größtmöglichen Nutzen zu erreichen.

Webauftritt

Was ist ein Webauftritt? Das scheint einfach zu beantworten zu sein, aber es gibt mehr zu beachten, als Sie denken. Alles beginnt mit einer Website für Ihr neues Unternehmen. Dies ist die Online-Visitenkarte Ihres Unternehmens oder Ihrer Organisation. Die Website sollte mobilfreundlich (responsive) sein und Webstandards entsprechen. Halten Sie sie in der Anfangsphase so einfach und übersichtlich wie möglich. Vermeiden Sie unnötige Gimmicks.

Sobald Sie Ihre eigene Website haben, überlegen Sie, wo Ihr Publikum bereits Zeit online verbringt. Wenn Ihre Kunden beispielsweise auf LinkedIn oder Xing sind, stellen Sie sicher, dass Sie eine starke Präsenz auf diesen sozialen Medien haben.

Häufiger Fehler: Nicht mit einem echten Social Selling Experten sprechen. Es gibt so viele Tools, mit denen Sie sich Ihren Weg zu einer Webpräsenz selbst basteln können. Seien Sie jedoch vorsichtig! Die Fähigkeit, etwas online zu stellen, ist nicht der schwierigste Teil. Der Trick besteht vielmehr darin, zu wissen, was man überhaupt online stellen sollte und wie man die richtige Zielgruppe anspricht.

Digitales Marketing

Was ist digitales Marketing? Es sind alle Maßnahmen, die Sie online ergreifen, um Ihren Bekanntheitsgrad und Ihre Webpräsenz zu steigern. Zu diesen Maßnahmen zählen Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinenmarketing (SEM), bezahlte soziale Werbung und Remarketing.

Heutzutage gibt es eine Fülle von Optionen für das digitale Marketing. Kosten und Effektivität variieren, daher ist es ein Muss, einen Experten an Ihrer Seite zu haben, der bereits jahrelange Erfahrung in diesem Bereich vorweisen kann.

Anfängerfehler: Zu früh den Stecker ziehen. Die Feinabstimmung Ihres digitalen Marketings braucht Zeit. Die gute Nachricht ist, dass digitales Marketing in hohem Maße messbar und testbar ist, sodass mit dem richtigen Partner und etwas Geduld die Rendite erheblich sein kann.

Über uns

Ob mit der Entwicklung einer digitalen Strategie, dem Netzwerkausbau oder der konkreten Umsetzung eines Onlineauftrittes, diese Herausforderungen lösen wir für Sie. Mit unseren individuellen Lösungen machen wir Ihr Leben einfacher. So können Sie neue Kunden gewinnen, Vertriebskanäle aufbauen und erfolgreich wachsen.

Schicken Sie uns eine Anfrage - wir helfen gerne.

Geschrieben von Jakob Etzinger

Das könnte Ihnen auch gefallen

Die erste Website - wie lange dauert es eine neue Website zu kreieren?

Sie haben all diese großartigen neuen Designs auf anderen Websites gesehen und es ist offensichtlich...

Agiles Projektmanagement versus klassisches Projektmanagement

Wer kennt es nicht, ein Projekt wurde genau geplant und am Ende ist es doch ganz anders gekommen als...

Digitale Transformation

Viele Unternehmen haben die digitale Transformation (auch digitaler Wandel) verschlafen. Einer der g...

EU-Cookie-Einwilligung

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir Cookies und sammeln einige Daten. Um der EU-DSGVO zu entsprechen, geben wir Ihnen die Wahl, ob Sie uns erlauben, bestimmte Cookies zu verwenden und einige Daten zu erheben.


Essential Data

Die wesentlichen Daten werden benötigt, um die von Ihnen besuchte Site technisch zu betreiben. Sie können sie nicht deaktivieren.